Datenschutzerklärung

Die FMG nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Sie sollen wissen, welche Daten wir speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die Vorschriften über den Datenschutz einzuhalten.

Interessensbekundung

Mit der Registrierung und Bewerbung auf unserem Bewerberportal bekunden Sie Ihr Interesse, eine Beschäftigung bei der Flughafen München GmbH (FMG) bzw. im Flughafen-Konzern aufnehmen zu wollen. Die von Ihnen abgefragten Daten dienen ausschließlich der Stellensuche. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden.

Wer nutzt Ihre Daten

Ihre Daten werden innerhalb der Flughafen München GmbH sowie in den dazugehörenden Tochtergesellschaften für die Suche nach geeigneten Stellen genutzt. Es haben nur autorisierte Flughafen München GmbH und Flughafen-Konzern-Mitarbeiter/innen Zugriff auf Ihre Daten.

Einsicht Ihrer Daten - Profil

Mit der Freigabe Ihres Profils in unserem Bewerberportal akzeptieren Sie, dass Sie von uns kontaktiert werden. Dies kann per E-Mail, Post, SMS oder auch telefonisch geschehen. Ihre Daten werden ausschließlich für unseren Personalbeschaffungsprozess genutzt. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Ihre Daten jederzeit komplett aus unserem Bewerberportal löschen. Mit der Löschung der Daten ist ein Zugriff und eine Verwendung Ihrer Daten für den Flughafen-Konzern nicht mehr möglich.

Sie können Ihre Daten bis zur vollständigen Löschung in unserem Bewerberportal einsehen und aktualisieren. Bitte beachten Sie, dass Sie selbst für die Richtigkeit Ihrer Daten verantwortlich sind

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre personenbezogenen Daten an ein externes Rechenzentrum übermittelt und dort gespeichert werden. Der Auftragnehmer wurde auf das Datengeheimnis verpflichtet und handelt nur im Rahmen der Weisungen der Flughafen München GmbH. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist dem Auftragnehmer untersagt.

Ihre Daten werden zu keinem Zeitpunkt von uns oder mit Ausnahme (Punkt: Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte) von uns beauftragten Personen Dritten zur Verfügung gestellt. Es sei denn, es liegt uns eine schriftliche Einwilligung vor. Ihre Daten werden nicht für Werbezwecke genutzt.

Reduktion und Löschung Ihrer Daten

Ihre Daten werden nach erfolgter Einstellung bzw. Absage nach 12 Monaten reduziert. Nach weiteren 12 Monaten erfolgt eine Löschung sämtlicher Daten.
Wurden Sie in einem Bewerberpool aufgenommen, werden Ihre Daten nach 6 Monaten reduziert. Sie haben jedoch die Möglichkeit nach erfolgter Benachrichtigung Ihren Verbleib im Bewerberpool für weitere 6 Monate zu verlängern. Sollten Sie der Aufforderung nicht nachkommen werden Ihre Daten für 12 Monate reduziert und im Anschluss gelöscht.
Reduzierte Daten sind von der Flughafen München GmbH nicht mehr aufrufbar und einsehbar. Lediglich für Auswertungen und Konfliktanzeigen stehen diese Daten (nicht personenbezogen) für weitere 12 Monate systemintern zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass Sie nach erfolgter Löschung der Daten, keinen Zugriff mehr auf Ihr Profil sowie Ihre Bewerbungen haben.

Sicherheitsmaßnahmen

Die Flughafen München GmbH setzt sowohl technische als auch organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder auch unbefugtem Zugriff zu schützen.
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, um dem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen – hierzu kommt eine SSL-Verschlüsselung zum Einsatz. Wir sind stets bemüht, unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung anzupassen.

Unternehmensweite Datenschutzregelung

Zusätzlich zur Einwilligungserklärung können Sie unsere unternehmensweiten Regelungen zum Datenschutz hier einsehen.

Kontakt

Flughafen München GmbH
Datenschutzbeauftragter

Telefon: +49 89 975-00
E-Mail:
Postfach: 23 17 55
PLZ / Ort: 85326 München